most

MOST EXCELLENT AUSGEZEICHNET
IM 21. JHDT. ERLEBT SCHMUCK EINEN TIEFEN WANDEL. DIE GRENZEN ZUR KUNST
SIND AUFGEHOBEN. IM VORDERGRUND STEHEN WENIGER TRAGBARKEIT UND
PREZIOSITÄT ALS INHALT UND KONZEPT.
DAS SCHMUCKSTÜCK WIRD KUNSTWERK MIT EIGENER UND GLOBAL
VERSTÄNDLICHER GESCHICHTE.
MEINE BROSCHEN SIND SYMBOL FÜR DEN EINSATZ VON GEWALT ALS
VERMEINTLICH PROBATEM MITTEL ZUR ERZWINGUNG IDEOLOGISCHER
ÜBERZEUGUNGEN.
DAS FALSCHE NARRATIV VON MUT UND HELDENTUM VERHÖHNT DAS LEID
UNSCHULDIGER OPFER.
DER AUS DER TIEFE DER WÜSTEN DRÄUENDE SCHRECKEN HAT NUR EIN ZIEL:
UNTER EINSATZ AUCH DES EIGENEN LEBENS WOLLEN SIE UNS DIE FREIHEIT DER
MEINUNG UND DES WORTES NEHMEN UND SIE MIT DER UNKULTUR DES KAMPFES
ERSETZEN.
SO BLEIBT DER WUNSCH NACH FRIEDLICHER KOEXISTENZ EINE FATA MORGANA.